Am S-Bahnhof, Planegg

2. Preis zusammen mit Moosmang Architekten, Gräfelfing

Nichtoffener städtebaulicher Ideenwettbewerb mit vorgeschalteten Bewerber-/Losverfahren


Der Ideenwettbewerb dient zur Findung von Ideen und Lösungen:
zur städtebaulichen Arrondierung des S-Bahnhofsgebietes, zur Gestaltung der Freiflächen für einen neuen maßstäblichen und funktionalen Akzent mit einem individuellen Erscheinungsbild, zur Anordnung und Neuordnung von Bushaltestellen, Fahrradabstellmöglichkeiten, Taxiständen etc., zur Neuordnung des ruhenden und fahrenden Verkehrs, zur Gestaltung eines ansprechenden „Empfangs“ für S-Bahnfahrgäste, zur Schaffung von qualitätvollen Wohnungen, zur Ansiedlung eines mittelgroßen Einzelhandels, zum Umgang mit Immissionen.
Das Wettbewerbsgebiet umfasst 7,8 ha.

 

Entscheidung 5|2011